Home
Kiosk des Rotterdamer Architekturmonats für das Depot Boijmans Van Beuningen | bild: Ossip van Duivenbode

Rotterdam: Stadt der Architektur

Im Frühling erwacht Rotterdam zu neuem Leben als dynamische Stadt voller Architektur und kultureller Vielfalt. Lass dich von den über 125 Aktivitäten des Rotterdam Architektur Monats (1. bis 30. Juni) überraschen, die die architektonische Landschaft in den Vordergrund stellen. Die Stadt bietet inspirierende Ausstellungen, Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und ein vielfältiges kulinarisches Angebot. Jetzt einen Kurztrip oder Wochenendausflug nach Rotterdam buchen! Und Entdecke die Stadt mit der Rotterdam City Card.

Entdecke und erlebe den Frühling in Rotterdam

Tipps für einen wundervollen Aufenthalt in Rotterdam

Architektur

Architektur

Dass Rotterdam eine Architekturstadt ist, merkt man bei einem Besuch sof...
Hafen, Natur und Strand

Hafen, Natur und Strand

Rotterdam ist eine relativ grüne Stadt und hat mit dem Zuiderpark (mit ...
Vielfältige Shopping-Möglichkeiten in Rotterdam

Vielfältige Shopping-Möglichkeiten in Rotterdam

Einer der Vorteile einer Weltstadt wie Rotterdam, wenn es ums Shoppen ge...
Die schönsten Museen in Rotterdam

Die schönsten Museen in Rotterdam

Mit über 170 verschiedenen Kulturen ist es keine Kunst, in Rotterdam Vi...
Essen & Trinken

Essen & Trinken

Die Esskultur Rotterdams verdankt ihren Reichtum der enormen kulturellen...

Nach oben schauen für eine neue Perspektive

Rotterdam ist für seinen beeindruckenden Hafen, seine besondere Architektur und seine aufsehenerregende Skyline bekannt. Der Wiederaufbau nach der Zerstörung im Jahr 1940 führte zu einem Patchwork an innovativen Baustilen. Daher ist es kein Wunder, dass das größte Architekturfestival der Niederlande in Rotterdam stattfindet. Der „Rotterdam Architectuur Maand“ (1. bis 30. Juni) konzentriert sich in diesem Jahr rund um ein Festivalszentrum beim Museum Boijmans Van Beuningen im Museumpark und beschäftigt sich mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Gärten in der Stadt. Mit über 125 Aktivitäten, darunter „Dag en Nacht van de Architectuur“ und „Internationale Architectuur Biënnale Rotterdam“, hat der Monat Juni für alle etwas zu bieten, ganz unabhängig von Kenntnissen und Erfahrungen im Bereich Architektur.

Auch außerhalb des Architekturmonats lässt sich täglich die Vielfalt der Architektur in Rotterdam bestaunen. Bei einem Besuch von ikonischen Gebäuden wie der mittelalterlichen gotischen Laurenskerk und der inoffiziellen kulinarischen Kathedrale Rotterdams, der Markthal, oder dem Depot Boijmans Van Beuningen, erlebt man einzigartige Architektur. Für eine andere Perspektive wähle eine Tour mit Inside Rotterdam, bei der du hoch über den Straßen die versteckten Juwelen der Dachlandschaft entdecken kannst. Bei einer der thematischen Führungen von UrbanGuides, die Begegnungen und Dialoge versprechen und eine frische Perspektive auf die sich verändernde Gesellschaft bieten, kann man Rotterdam auf besondere Weise entdecken. Weitere Touren und Routen…

Bauen für eine bessere Zukunft

Schon lange vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs hat Rotterdam bereits Innovationen hervorgebracht. Die Stadt griff seinerzeit die Prinzipien des Bauhauses auf und investierte in Gebäude, die bessere Architektur und ein gesünderes Lebens- und Arbeitsumfeld boten. Beispiele dafür sind die zum UNESCO-Welterbe gehörende Van Nellefabriek, das Chabot Museum und das Huis Sonneveld im Museumpark. Man kann diese historischen Orte auf unterschiedliche Weise besuchen.

Das Chabot Museum ist das Museum für internationalen Expressionismus und befindet sich bereits seit 30 Jahren in einer der Villen aus der Zeit des Neuen Bauens im Museumpark. Huis Sonneveld, eine weitere freistehende Villa im Museumpark, stammt aus dem Jahr 1933 und bietet einen Einblick in das fortschrittliche Leben der Familie Sonneveld zu dieser Zeit.

Die Van-Nelle-Fabrik kann an jedem Wochenende im Rahmen einer vom Chabot-Museum organisierten Führung besichtigt werden. Am 15. Juni 2024 wird im Pförtnerhaus der Van Nellefabriek ein kleines Besucherzentrum mit Informationen zur Geschichte und Architektur des Gebäudes eröffnet. Da eine kulturelle Entdeckungsreise sicherlich hungrig macht, bietet es sich an, danach auch die innovativen kulinarischen Erlebnisse zu genießen, die Rotterdam zu bieten hat.

10 Highlights und Sehenswürdigkeiten

10 Highlights und Sehenswürdigkeiten

Rotterdam bietet jede Menge Sehenswürdigkeiten und es gibt immer wieder Neues zu sehen oder zu erleben in der Stadt. Vor allem, was Architektur betrifft, kann man sich nicht sattsehen in Rotterdam. Unter den Top 10 der Sehenswürdigkeiten und Denkmäler befinden sich daher auch viele architektonische Highlights wie beispielsweise das Depot Boijmans Van Beuningen und der Euromast. (Video- und Lichtinstallation von Pipilotti Rist beim Depot Boijmans Van Beuningen | Bild Ossip van Duivenbode)

Weitere Informationen

Grüne Stadt, kühle Stadt

Mit derselben Experimentierlust, mit der die Stadt wieder aufgebaut wurde, widmet Rotterdam sich nun den Herausforderungen des Klimawandels, mit innovativen Projekten zur Klimaanpassung. So wird ein Teil des Rijnhavens zugeschüttet, um ein neues Stück Stadtzentrum einschließlich Wohnungen und einem Park zu entwickeln. Und das Dach des Hofbogen, ein ehemaliges Eisenbahnviadukt quer durch die Stadt, wird in den längsten Dachpark Europas umgewandelt.

Mit dem zukünftige Nationaal Park Hollandse Duinen in Hoek van Holland und dem Zuiderpark, dem größten Stadtpark der Niederlande, ist Rotterdam eine grüne und nachhaltige Stadt. Das kann man auch in einem der vielen Stadtparks und im botanischen Garten Trompenburg Tuinen & Arboretum erleben oder während der Veranstaltung „Verborgen Tuinen“, bei der Privatleute der Öffentlichkeit Zugang zu ihren Gärten bieten.

Auch Hoek van Holland hat neben den Dünen noch mehr zu bieten und ist zu allen Jahreszeiten ein schöner Ort zum Verweilen. Dank einer direkten Metroverbindung ist es vom Zentrum Rotterdams aus in etwas mehr als 30 Minuten zu erreichen. Ab der Strandöffnung (9. Mai) bekommt man hier wieder eine gesunde Dosis Vitamin D. Und mit dem vielfältigen Angebot an Strandpavillons und Beach Clubs wie Uluwatu, Pele Surf Shack und PLSTK Café kann man hier natürlich auch den Sonnenuntergang genießen.

Die Städtereise nach Rotterdam planen

Wer mit dem Zug reist, kommt mitten in der Stadt im markanten Hauptbahnhof Rotterdam Centraal Station an. In der großen Bahnhofshalle befindet sich die Rotterdam Tourist Information, wo weitere Informationen, kostenlose Stadtpläne von Rotterdam (oder diese hier herunterladen) und Hoek van Holland und auch lokale Souveniers erhältlich sind.

Auf der Suche nach einem verlässlichem Hotel in günstiger Lage? Das sind beispielsweise das Rotterdam Marriott Hotel, The James Hotel, Motto by Hilton Rotterdam Blaak, Sonder Rose, Hotel Not Hotel oder das neue The Usual Rotterdam im Zentrum. Oder eines der Hotels auf dem Kop van Zuid wie das nhow Rotterdam, Room Mate Bruno, Hotel New York oder das luxuriöse Hotel Pincoffs. Jetzt einen Kurztrip oder Wochenendausflug in Rotterdam buchen.

Unterwegs mit einem lokalen Guide

Inside Rotterdam

Inside Rotterdam

Originell, persönlich, im kleinen Kreis
Bike & Bite

Bike & Bite

Geschmackvolle Food-Tours
De Rotterdam Tours

De Rotterdam Tours

Exklusive Führungen, u.a. in der Markthal

Auch interessant!

Spaziergänge in Rotterdam

Spaziergänge in Rotterdam

Stadtspaziergänge und Routen
Radfahren in Rotterdam & Region

Radfahren in Rotterdam & Region

Rotterdam und Umgebung bieten zahlreiche Möglichkeiten für Fahrradbege...
Fahrradverleih

Fahrradverleih

Rotterdam ist eine Stadt, die man hervorragend per Fahrrad entdecken kan...

Mehr tipps für den Rotterdambesuch

Auf unserem Kanal auf Instagram teilen wir regelmäßig Vorschläge für die „Bucket List“. Diese beinhalten Events, Festivals, aber vor allem auch einzigartige lokale Tipps, die man bei einem Rotterdambesuch nicht verpassen sollte. Über Instagram halten wir unsere Follower auf dem Laufenden über RiF010, das lang ersehnte Surfparadies neben der Markthal, den neuen Standort des Niederländischen Fotomuseums im Pakhuis Santos und das neue FENIX-Museum in Katendrecht und Portlantis, das neue hochmoderne Hafen-Erlebniszentrum.

2500_3V8A7013_Moments-Contained 2500_3V8A7013_Moments-Contained
Moments Contained, Thomas J Price - Iris van den Broek